Vielen Dank an unsere

Sponsoren und Förderer

Die Aufgabe

Die Aufgabe

Die Kegelbahn
Das Spielfeld 2005 mit möglichen Kegel-Konstellationen.
 

Dieses Jahr müssen die Teams zeigen, dass ihre Roboter kegeln können: Es gilt, innerhalb von 90 Sekunden mit einem oder zwei Robotern möglichst viele Kegel der eigenen Farbe zu Fall zu bringen. Dasjenige Team, das mehr Kegel umgestürzt hat, gewinnt.
Im Gegensatz zum Kegeln, wie es die Menschen kennen, dürfen die Roboter auch Kegel wieder aufstellen, die der Gegner umgeworfen hat.

Erschwerend wird das Spielfeld durch einen Graben halbiert. Dieser kann über drei Brücken überquert werden, von denen zwei bei Spielbeginn zufällig platziert werden. Für eilige, den Graben meidende Teams besteht aber zusätzlich auch die Möglichkeit, durch Squashball-große Bälle Kegel des Gegners umzuschießen.